dramatischkleinebühne
Freies Ensemble aus Gross-Gerau

2006

Karol

Slawomir Mrozek

Aufführungsplakat

Beschreibung

Mit Karol von Slawomir Mrozek begann die dramatischkleinebühne ihre Trilogie der satirisch-grotesken Stücke. Im Mittelpunkt des Stückes steht ein Augenarzt, der eines Tages zwei besondere Besucher empfängt: einen älteren Herren samt Enkelsohn – und damit beginnt das Grauen. Die beiden Besucher entpuppen sich als sadistische Folterer.

„Um seine Haut zu retten, wird der Mediziner schließlich zum Komplizen der Jagdwütigen, sein anfänglicher Protest gegen die stupide Macht der beiden Besucher weicht bald der Unterwerfung und schmachvollen Anbiederung“

Groß-Gerauer Echo
Besetzung
  • Marco Reimann
    Enkel
  • Jörg Monzheimer
    Optiker
  • Vladimir Alexeev
    Großvater

Technik
  • Estefania Cuadrado-Luque
    Souffleuse
  • Carola Pomplun
    Tontechnik
  • Mario Müh
    Beleuchtung
Copyright 2011 by dramatischkleinebühne

Valid HTML 4.01 Transitional